Melbourne gibt Gas zum Saisonauftakt der Formel 1

Melbourne gibt Gas zum Saisonauftakt der Formel 1

Sie quietschen wieder: Die Reifen der Formel 1 Rennwägen laufen heiß zum ersten Start der Grand Prix Saison im australischen Melbourne. Rund 300.000 Motorsport-Fans aus aller Welt werden vom 15. bis 18. März an der Rennstrecke rund um den Albert Park Lake erwartet. Schon jetzt ist dort die Vorfreude auf die Kontrahenten Sebastian Vettel, Fernando Alonso, Lewis Hamilton und Co zu spüren und zu sehen.

Die Vorbereitungen für das aufwendige Rahmenprogramm laufen auf vollen Touren: Das weltbekannte Freestyle Motocross Team der Crusty Demons wird waghalsige Stunts absolvieren, während der legendäre Rapper Grand Master Flash seine Kult-Platten auflegt. Die Australian Air Defence verwandelt Melbournes Himmel in eine Show-Arena und Stuntmänner lassen bei ihren draufgängerischen Aktionen zu Land und zu Wasser in der ganzen Stadt den Atem gefrieren. Auch die kleinsten Rennfahrer kommen auf ihre Kosten bei speziellen Aktivitäten für Kinder wie der Porsche Kids Driving School und freiem Eintritt zum Rennen bis einschließlich 12 Jahren.

Ob direkt in den verschachtelten Laneways im Zentrum, den trendigen Meilen Brunswick Street und Victoria Street oder rund um den 15 Minuten vom Zentrum entfernten Albert Park Parcours im gleichnamigen Stadtviertel - die Trendmetropole putzt sich heraus, um sich ganz dem Glanz und Glamour der Formel 1 Welt hinzugeben. Während die Fahrer um die ersten Punkte und Platzierungen kämpfen, tauchen Stars und Sternchen in die schillernden Boutiquen, Galerien und Clubs ab. Diese verstecken sich in Melbourne meist in Hinterhöfen und kleinen Gassen.

Kurzentschlossene Formel 1 Enthusiasten, die den ersten Start der Saison nicht verpassen möchten und in Melbourne vom Formel-1-Feeling kosten möchten, finden auf der Website www.grandprixtravel.com.au Last Minute Deals mit Unterkunft und Eintrittskarte.

Die 4 Millionen Einwohner Metropole Melbourne an der Südküste Australiens ist Austragungsort mehrerer großer Sportveranstaltungen. Neben dem Australian Grand Prix ist die Stadt unter anderem Gastgeber des Tennis-Grand-Slam-Turniers Australian Open, des Pferderennens Melbourne Cup und des Presidents Cup Golfturnieres. Bekannt ist die Stadt für ihre lebendige Kultur- und Restaurantszene, trendige Szenenbars und Galerien sowie einem konträren Architekturmix aus viktorianischen und modernen Gebäuden. Nur eine Stunde entfernt liegen beliebte Naherholungsgebiete und Ausflugsziele wie Phillip Island, die Mornington Peninsula oder das Weinanbaugebiet Yarra Valley.

Flüge nach Australien: >> Flugsuchmaschine <<

Hotels in Melbourne: >> Hotelsuchmaschiene Melbourne <<