Willkommen im Forum, zum mitmachen einfach registrieren ?
  • Login:

Willkommen bei Brasilien Forum.

    

Willkommen im Forum vom BrasilWeb


... ganz Brasilien auf einer Seite


  •  » Fragen stellen und Antworten finden
  •  » Urlaub machen oder Auswandern
  •  » Brasilien in Deutschland finden

...einfach mitmachen


Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!

p.s.: Für registrierte Mitglieder ist das Forum werbefrei!

Seite 1 von 66 123451151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 6 von 392
Like Tree249Danke

Thema: Boa Vista Klappe die 2te.


  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von TraciD
    Registriert seit
    12.10.2013
    Beiträge
    500

    Standard Boa Vista Klappe die 2te.

    Oi Gentes.

    Der ein oder andere kennt mich vielleicht noch aus meinem ersten, ich sage mal Tagebuch als ich vor 2 Jahren das erste mal mit meiner Brasilianerin nach Boa Vista gereist bin für 3 Monate.

    Warum Boa Vista haben damals einige gefragt... Wegen der Familie.
    Denn die Familie meiner Freundin die ursprünglich aus Manaus kommen ist, warum auch immer nach Boa Vista gezogen.
    (worüber ich im übrigen froh war, denn in Manaus hat mir das Klima überhaupt nicht gefallen)

    Hier in Boa Vista ist es wenigstens nicht so tropisch feucht wie in Manaus und auch Moskitos sind hier nicht so present.


    Ich schreibe hier frei heraus so dass es manchmal verwirrend sein kann wenn ich Gedanken ohne nachzudenken nieder schreibe.
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten denn es werden einige sein

    Ich hätte gerne mal meinen alten Thread gelesen aber der ist irgendwie verschwunden :/

    Ok wo war ich stehen geblieben...?

    2 Jahre ist es her, damals mit dem Gedanken des Auswanderns, das ich hier war aber diesmal ist es klar das es nur Urlaub ist.

    Das mit dem permanent hier leben würde ich nicht auf die Reihe bekommen.
    Es sei denn die Lage in Deutschland eskaliert so dermaßen das es in Br sicherer ist als in D.
    (was gar nicht so weit hergeholt ist).

    Jetzt bin ich den 3 Tag hier und habe mich so langsam aklimatisiert und erholt von dem stressigen Urlaubsbeginn.

    Da bereitet man sich so lange vor.
    Macht sich Listen was man mit nimmt und nicht vergessen darf, packt alles Sorgfältig ein und dann am Tag der Abreise merkt man, dass man zwar alle Koffer im Mietauto hat aber das allerwichtigste, den Rucksack mit den Laptop, den Handys (3 iphones zum Verkaufen) und das allerwichtigste alle Reiseunterlagen und Dokumente vergessen hat.

    Was alles nicht so tragisch wäre... Wen der Schlüssel zur Wohnung nicht in Briefkasten des Nachbarn liegen würde der auf die Wohnung aufpasst.
    Und der natürlich in der Arbeit ist.

    Auf meine Frage hin ob wir alles haben wurde vor Abfahrt mit einem Ja geantwortet.
    Nach 5 Minuten Autofahrt Check ich nochmal alles durch und dann kam der Schock.


    Wir haben was vergessen.

    Was alles tranquilo sein sollte (schön 2 Stunden vor Abfahrt gemütlich und ohne Stress zum Flughafen fahren, Mietwagen abgeben und entspannt einchecken) wandelte sich plötzlich um in Verzweiflung und Panik.
    Denn der Nachbar war natürlich in der Arbeit und diese ist ewig lange 20 Km entfernt.

    Die Überlegung den Schlüssel irgendwie raus zu angeln war mir zu unsicher ob das klappt also bin ich wie eine gesenkte Sau zu meinem Nachbarn gedüst.
    Was ich da gemacht habe war teilweise sehr grenzwertig aber was sollte ich machen, die Zeit lief gegen uns.

    Beim Nachbar in der Arbeit angekommen bin ich ohne anzuhalten vorbei gefahren und hab den Schlüssel durch das offene Fenster entgegen genommen und jetzt aber ZZ ziemlich zügig wieder 20.km zurück.

    Immer wenn man es eilig hat, hat man die Schleicher vor sich die anstatt erlaubten 80 nur 60 fahren und man keine Möglichkeit hat um zu überholen.

    Zwischendurch musste ich auch noch tanken (Mietwagen muss voll zurück gegeben werden)
    Da habe ich mich kurz gefühlt wie bei der Formel 1.
    So schnell hab ich noch nie getankt und bezahlt hehe

    So, naja 15 Uhr sind wir ursprünglich los und mittlerweile war es 15:50 als wir wieder bei der Wohnung waren. 17 Uhr ging der Flug.
    Gott sei Dank sind es nur 20 Minuten bis zum Flughafen.
    Madame hat schon geweint und ich muss sagen ich war auch nicht sonderlich optimistisch das wir es bis Check In Schluß um 16:30 schaffen, müsste ich ja auch noch das Auto abgeben.

    Nachdem ich wie der Teufel mit dem Mega sportlichen (nicht) 2.0 TDI Passat Kombi um 16.20 am Flughafen angekommen bin habe ich meine Freundin mit samt unseren 6 Koffern und 2 Taschen am Check In Schalter raus geschmissen und ihr gesagt sie soll auf die Tränendrüse drücken damit ihr jemand vom Airport hilft während ich mit Vollspeed zum Auto abgeben gefahren bin.
    Natürlich fahr ich erstmal ins falsche Parkhaus ich Depp.
    Als ich dann im richtigen war, warteten zum Glück schon Mitarbeiter der Firma um das Auto entgegen zu nehmen.

    Ich nur meinen Rucksack geschnappt den Schlüssel abgegeben und wie der Teufel zum Gate gerannt... Naja gerannt bin ich nur 1 Minute danach hätte ich fast n Herkasper bekommen .
    Bin auch nicht mehr der fitteste hab ich da gemerkt.

    Bei der Kontrolle stand zum Glück dann auch meine Freundin die es mit der empfohlen Taktik geschafft hat unser Gepäck einzuchecken am Self Check In.

    Als wir dann am Abflug Gate ankamen begann gerade das Boarding.

    Wir waren total fertig mit den Nerven aber auch mega froh das wir es geschafft hatten.

    Echt, das wünsche ich keinem.

    Wenn man überlegt 2 Ampeln mehr die Rot gewesen wären und wir hätten es wahrscheinlich nicht geschafft.

    Das war unser Start in den Urlaub. Ich denke man kann sich besseres vorstellen.

    Dann ging es nach Frankfurt, von da aus nach Lissabon und von dort nach Brasilia.
    Die Umstiegszeiten waren optimal (ca 1 Stunde immer) .
    Das beste war der 9h Flug nach Brasilia.
    Die hintere Maschine war mit nur max 20 Person besetzt sodass wir beide eine 4er Reihe zum schlafen hatten.

    Nachdem wir schön gegessen haben, ham wir es uns schön gemütlich gemacht mit den Kissen und Decken und haben geschlummert.
    3h vor der Landung wurde ich dann unsanft aus dem Schlaf gerissen durch auftretende Turbulenzen.
    Sowas hab ich auch noch nicht gehabt.
    Uns hat es richtig aus den Sitzen gehoben so sehr ist die Maschine abgesackt.
    Von meiner Freundin kamen nur Stoßgebete und Tränen während ich nur zu tun hatte das ich auf meine Pressatmung achte um nicht mein Mageninhalt nach außen zu befördern.
    Ich bin hochgradig Seekrank.
    Wie ich mitbekommen habe war ich damit auch nicht der einzige hahaha.
    Ein Elend, A Misera.

    Nach der Landung in Brasilia ging es mir immer noch nicht gut und ich war auch ziemlich hinüber ( die die auch so n schwachen Magen haben kennen das Gefühl) .

    Zum Glück habe ich den Anschlussflug 4 Stunden später gewählt den weniger wäre nicht zu schaffen gewesen.
    Die Kontrollen ewig lang und zum Schluss standen nur noch wir beide am Gepäckband und warteten vergeblich auf noch 2 fehlende Koffer.
    Diese sind aber wie später bekannt wurde in Frankfurt hängen geblieben.
    Mir schleierhaft wie das passieren konnte.
    Wir haben 4 Koffer aufgegeben 2 grüne von ihr und 2 schwarze von mir.
    Schön sicher mit weißer Folie verpackt. Angekommen ist ein grüner Koffer und ein schwarzer.
    Dann noch ewig bei der Reklamation gewartet und 30 Minuten vor Abflug am Gate gewesen.
    Sehr unschön das ganze.

    Die gute Nachricht. Gestern bekamen wir einen Anruf das die Koffer heute ankommen und wir sie holen können. Puh.
    Ich dachte das dauert vlei 4 Wochen oder so. Brasil style halt.

    Der Flug mit TAM von Brasilia nach Boa Vista direkt war dann noch ganz angenehm Und wir landete bereits um 11:30 mittag anstatt den eigentlich gedachten 13 Uhr.

    Da wir auch den Eltern gesagt haben das wir erst 13 Uhr ankommen haben wir schon wieder n bissl gekotzt da wir jetzt schön auf die warten dürfen.

    Natürlich ist auf dem Flug an zwei Koffern jeweils eine Rolle abgebrochen und wir standen schon wieder bei der Reklamation.

    Nach 10 Minuten kam wie aus dem Nichts ihre Schwester an kurz darauf der Bruder mit Frau und Kindern und wiederum kurz darauf die Eltern hahahhahahaha wir hatten solche großen Augen gemacht weil wir nicht wussten wieso weshalb warum die alle da waren.

    Es war so.
    Die Mutter saß auf dem Balkon und sah die Maschine mit der großen TAM Schrift vorbei fliegen und da sie wusste das wir mit TAM kommen war sie unsicher wegen der Uhrzeit und geriet völlig in Panik und rief unter Tränen (hahahahhaa süß) die Tochter an die in der Stadt ein Geschäft hat und den Bruder der dort unterwegs war und hat den Papa gestresst das sie schnell los müssen.
    So kam es das alle fast zeitgleich am Airport waren. Zu geil.

    Nach einer 20 minütigen Fahrt waren wir dann endlich am 31.12 zu Hause.

    Heute noch Silvester feiern OMG.
    Wie soll ich das nach einer 21 Stunden "Odyssee" noch schaffen.

    ''Ich muss" hab ich mir gesagt und hab mir einen leckere Koffein Pille eingeworfen und schön warm geduscht (kalt gibt's ja hier nicht).

    Dann ging es los das große Fressgelage.
    Essen hier Essen da. Guarana hier Coca Cola da. Ich konnte nicht mehr. Zudem war mein Kreislauf auch im Eimer wegen der Temperatur.

    2 Stunden vor 0 Uhr ging es dann in die Kirche worüber ich naja nicht so froh war.
    Aber ich muss zugeben dort war es ziemlich cool.
    Der Priester dort ist ultra sympathisch und hat mich extrem freundlich empfangen und generell waren alle dort meeeega freundlich und die Feier war begleitet natürlich von gebeten und amen hier amen dort. Aber alles so locker gemacht und mit viel Musik und klatschen und haste nicht gesehen.

    Natürlich musste er erwähnen das ein deutscher heute da ist und so musste ich aufstehen und einmal in die Runde winken und auf einmal kamen mehrere Menschen zu mir und schüttelten mir die Hand seja bem vindo seja bem vindo.
    War mir schon etwas unangenehm da ich nicht gerne im Mittelpunkt stehe. Außerdem weiß heute jeder das ein gringo im beschaulichen Boa Vista ist. Auch nicht gerade toll... Im Bezug auf Kriminalität.

    Um null Uhr durften wir dann auf alle Viere runter gehen und beten. Ich habe aus Respekt mitgemacht.

    "jetzt geht die knallerei los" dachte ich mir nach dem Beten und wir gingen alle raus.

    Also wir draußen sind, sind ungelogen 2 Knaller und eine Rakete in die Luft gegangen und alle ham sich gefreut, nur ich stand verdutzt da.

    Dann gab's es nochmal essen ohne Ende und 1 Stunde später sind wir dann heim gefahren. Worüber ich nicht traurig war.
    A war ich total im Arsch und B total enttäuscht von dem "Feuerwerk".

    So nun bin ich wieder in Boa Vista und chille mein Leben.
    Arbeit gibt es hier auch wieder, da der Vater mehrere neuen Wände in das große Haus gezogen hat und ich nun helfe die zu spachteln und zu streichen.

    Wird es einem wenigstens nicht langweilig

    Die Familie hat mich diesmal mit abracos und viel lächeln empfangen da sie mich ja jetzt kennen. Ich fühle mich richtig gut hier.

    Ich schaue nebenher nach Flügen weil wir gerne nach Fortaleza, Aruba und Salvador gehen wollen.
    Gar nicht mal so günstig muss ich sagen.
    Von Manaus aus schon, aber nicht von Boa Vista aus. Was müssen die auch am Busen der Natur wohnen.

    Morgen geht's mit dem Auto nach Gyana zum Schrott einkaufen. Ey ich war ja schon vor 2 Jahren da um eine Klimaanlage zu kaufen. Die sind dort wesentlich günstiger als in BV.
    Dort stehen riesige Lagerhäuser mit dem übelsten Schrott aus China.

    Heute bin ich erstmal froh das ich im Bett bin.
    Arbeiten auf der Baustelle ist mein Körper definitiv nicht mehr gewöhnt

    Also Boa Noite Gentes
    Geändert von TraciD (4. January 2016 um 23:20 Uhr)
    Lemi, Tiradentes, gorelizer und 4 Andere sagen Danke.


    • Werbung

        Anzeigen   Brasilien Werbung


        
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von TraciD
    Registriert seit
    12.10.2013
    Beiträge
    500

    Standard AW: Boa Vista Klappe die 2te.

    Impressionen aus Guyana.

    Alagomão, apt und Urs sagen Danke.

  3. #3
    007
    007 está offline
    Erfahrener Benutzer Avatar von 007
    Registriert seit
    31.03.2008
    Ort
    Fortaleza / Ceará
    Beiträge
    2.454

    Standard Re: Boa Vista Klappe die 2te.

    Sehe ich das richtig Denis ? Ist das im Nicolas Maduro - Land ?

    abraço

    James

    PS. Keine Reifen gekauft diesmal ???
    TraciD sagt Danke.




  4. #4
    Urs
    Urs está offline
    Benutzer Avatar von Urs
    Registriert seit
    05.05.2013
    Ort
    Vorort Bern
    Beiträge
    70

    Standard AW: Boa Vista Klappe die 2te.

    Guyana ist ca 5x grösser als die Schweiz. Hauptstadt ist Gergetown. In Venezuela wären wahrscheinlich die Läden leider nicht so voll.

    Gruss Urs

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von Tiradentes
    Registriert seit
    19.07.2006
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    4.488

    Standard AW: Boa Vista Klappe die 2te.

    Oi James
    seit wann hat der Nicolas Maduro in Guyana Asyl erhalten. Und wo in Venezuela sollen die Läden so voll sein.
    Nee, das kann nur in der EU so sein. (ist es aber bei Georgetown wohl nicht, sondern das andere Guyana, das ist von Boa Vista auch näher)

    @TraciD
    Danke für deinen Bericht und die Fotos, ich hoffe, es geht bald weiter....

    Gruß
    Tiradentes
    Geändert von Tiradentes (7. January 2016 um 19:24 Uhr)
    Jedes Volk hat wohl doch die Regierung und die Politiker, die es verdient

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von gemic
    Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    6.159

    Standard AW: Boa Vista Klappe die 2te.

    Danke Tracid für den Bericht und die Fotos - Anmerkung... das mit den Asia-Stores kommt mir bekannt vor, die haben sich auch an der Grenze Tschechien/Polen niedergelassen - viel Krempel aber Melitta Kaffee für 3 Euros habe ich gekauft, dürfte wohl keine Fälschung sein. Ist schon interessant wie mitten im Nirgendwo Geschäfte gemacht werden, denke da an die
    Logistik wie man die Waren über Urwaldpisten rannkarrt, nehme an, die kommen von Georgetown/Hafen. Weiterhin viel Spaß. Berichte uns. Obrigado.
    Probleme sind auch keine Lösung

 

  • Werbung

    advertising

     


 
Seite 1 von 66 123451151 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vista Permanente moeglich?
    Von Jozinho im Forum Behördengänge - Oficial
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 22. February 2012, 13:32
  2. Schiffspassage Boa Vista Manaus
    Von surftrial im Forum Städten und Regionen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26. October 2011, 11:43
  3. Neuer Eintrag im Wiki: Toca da Boa Vista
    Von Christian.Thiessen im Forum Neues im Wiki
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26. August 2009, 09:00
  4. Neuer Eintrag im Wiki: Boa Vista (Roraima)
    Von Christian.Thiessen im Forum Neues im Wiki
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 6. January 2009, 07:07
  5. windows vista
    Von michaelsuico im Forum Insidertipps
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30. May 2007, 21:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Boa Vista Klappe die 2te. 391 Brasil Web Oi Gentes. Der ein oder andere kennt mich vielleicht noch aus meinem ersten, ich sage mal Tagebuch als ich vor 2 Jahren das erste mal mit meiner Brasilianerin nach Boa Vista gereist bin für 3 Monate. Warum Boa Vista haben damals einige gefragt... Wegen der Familie. Denn die Familie meiner Brasilien | In und nach Brasilien | Reise nach Brasilien