Willkommen im Forum, zum mitmachen einfach registrieren ?
  • Login:

Willkommen bei Brasilien Forum.

    

Willkommen im Forum vom BrasilWeb


... ganz Brasilien auf einer Seite


  •  » Fragen stellen und Antworten finden
  •  » Urlaub machen oder Auswandern
  •  » Brasilien in Deutschland finden

...einfach mitmachen


Ja! Ich möchte mich jetzt registrieren!

p.s.: Für registrierte Mitglieder ist das Forum werbefrei!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 6 von 10
Like Tree8Danke

Thema: Sondergesetz zur Nacherklaerung von Auslandsvermoegen durch Ansaessige in Brasilien


  1. #1
    Benutzer Avatar von klausbrazil
    Registriert seit
    12.07.2010
    Ort
    São Paulo
    Beiträge
    48

    Standard Sondergesetz zur Nacherklaerung von Auslandsvermoegen durch Ansaessige in Brasilien

    In Brasilien trat heute ein Sondergesetz in Kraft, das die Legalisierung bislang nicht erklaerten Auslandsvermoegens durch natuerliche und juristische Personen ermoeglicht. Die Ausfuehrungsbestimmungen sind noch nicht veroeffentlicht, was aber in Kuerze geschehen duerfte.


    Hier kurz die Highlights:

    1.
    Frist zur Erklaerung : 210 Kalendertage ab Veroeffentlichung der o.g. Ausfuehrungsbestimmungen.

    2.
    Form der Erklaerung: Voraussichtlich elektronisch wie alle hiesigen Erklaerungen. Bei einem nacherklaerten Vermoegen von ueber US$ 100.000 ist die Erklaerung ueber Zwischenschaltung einer braslianischen Finanzinstitution einzureichen. Diese Finanzinstitution holt von der auslaendischen Bank, bei der nacherklaerte Konten und Finanzanlagen unterhalten werden, eine Saldenbestaetigung ein und leitet diese an die Finanzbehoerde weiter.

    3.
    Restriktionen zum Vermoegensursprung: Nur Vermoegen, das aus rechtlich an sich erlaubten Geschaeften stammt, kann nacherklaert werden, also keine Bestechungsgelder u.ae. Der Erklaerende muss den Ursprung der Mittel nachweisen.

    4.
    Restriktionen hinsichtlich Art des Vermoegens: Bewegliche Sachen koennen nur einbezogen werden, sofern sie im Ausland registrierungspflichtig sind, also z.B. Schiffe, Autos etc. Nicht einbezogen werden koennen insbesondere Schmuck und Kunstgegenstaende. Hierdurch soll wohl ausgeschlossen warden, dass dieses Gesetz als Sprungbrett fuer eine zukuenftige Geldwaesche genutzt warden kann.

    5.
    Ausgeschloessene Personenkreise: Politiker und Inhaber oeffentlicher Aemter einschliesslich leitender Aemter in halbstaatlichen Unternehmen.

    6.
    Steuer und Strafe, Handhabung in Steuererklaerung: Es ist eine geaenderte Steuererklaerung fuer das Kalenderjahr 2014 einzureichen. In dieser sind die nacherklaerten Vermoegensgegenstaende mit Ihrem Wert und zum Wechselkurs vom 31.12.2014 aufzufuehren. Diese Werte gelten bei spaeterer Veraeusserung als Anschaffungskosten. Der gleiche Wert ist als zusaetzliches Einkommen unter den Einkuenften mit Pauschalbesteuerung aufzufuehren. Der Steuersatz betraegt 15% plus eine Strafe von 100% hierauf plus die Wechselkursanpassung zwischen 31.12.2014 und dem Tag der Abgabe der Sondererklaerung. Hierdurch wird eine effektive Belastung von 30% des nacherklaerten Vermoegens erreicht. Des weiteren ist eine geaenderte bzw. erstmalige nachtraegliche Erklaerung ueber Auslandsvermoegen per 31.12.2014 bei der Zentralbank einzureichen. Nach dem Gesetz sind weitere Strafen fuer den Erklaerenden ausgeschlossen. Das betrifft insbesondere auch Straftatbestaende, wie Devisenvergehen und Geldwaesche. Nicht straffrei sind dagegen fruehere Helfer, also z.B. sogenannte “Doleiros” (Broker des Devisenschwarzmarktes) oder auch Buchhalter, welche an der Verschleierung unerlaubter Ueberweisungen ins Ausland beteiligt waren.

    7.
    Es besteht keine Pflicht zum effektiven Transfer des Vermoegens nach Brasilien. Im Falle eines Transfers gilt jedoch die Sondererklaerung gegenueber der hiesigen Bank als Herkunftsnachweis des Vermoegens. Die Sondererklaerung alleine gilt jedoch nicht als Herkunftsnachweis bei einer Pruefung durch die Finanzbehoerde.


    Die o.g. Ausfuehrungen erfolgen rechtlich ohne Gewaehr. Ich bitte insbesondere zu beruecksichtigen, dass in Brasilien die Ausfuehrungsbestimmungen der Bundessteuerbehoerde den zugrunde liegenden Gesetzestext haeufig in recht ueberraschender Weise regeln.


    • Werbung

        Anzeigen   Brasilien Werbung


        
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Avatar von gemic
    Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    6.264

    Standard AW: Sondergesetz zur Nacherklaerung von Auslandsvermoegen durch Ansaessige in Brasilien

    5.
    Ausgeschloessene Personenkreise: Politiker und Inhaber oeffentlicher Aemter einschliesslich leitender Aemter in halbstaatlichen Unternehmen.

    na ja..... Brasilien eben.
    Probleme sind auch keine Lösung

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von Leo.Sachon
    Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    196

    Standard AW: Sondergesetz zur Nacherklaerung von Auslandsvermoegen durch Ansaessige in Brasilien

    Und wie sieht das mit Immobilien aus?

    Meine Frau ist Doppelstaatlerin und lebt über 30 Jahre in Deutschland. Da wir im gesetzlichem Güterstand leben, also in einer Zugewinngemeinschaft, gehört ihr rechtlich ein Teil unseres Hauses. Muß sie dies (aufgrund der Doppelstaatsbürgerschaft) in irgend einer Form dem BR-Fiskus erklären ? (Wenn auch nur theotetisch)

    Ah, wer lesen kann ist klar im Vorteil,, ----------- für in BR Ansässige--------
    ist damit wohl erledigt
    Leo.
    Geändert von Leo.Sachon (21. January 2016 um 15:08 Uhr)
    007 sagt Danke.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Avatar von gemic
    Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    6.264

    Standard AW: Sondergesetz zur Nacherklaerung von Auslandsvermoegen durch Ansaessige in Brasilien

    sorry Leute - aber das ganze Gesetzesgedöne ist für die Katz. Meine Frau ist auch Doppelstaatlerin - die gibt mit Sicherheit ihr Einkommen in DE nicht in BR bekannt... umgekehrt auch nicht... Einkommensteuergesetz (EStG)
    § 1 Steuerpflicht


    dumm, wer sich erwischen lässt.
    Probleme sind auch keine Lösung

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Novela-König
    (Moderatoren Team)
    Avatar von Lemi
    Registriert seit
    28.10.2003
    Ort
    B.H.
    Beiträge
    2.550

    Standard AW: Sondergesetz zur Nacherklaerung von Auslandsvermoegen durch Ansaessige in Brasilien

    Ich habe mich mal bei meiner Bank nach den Auswirkungen dieses neuen Gesetzes erkundigt.

    Demnach braucht man die neue Steuer bei Überweisungen zwischen Konten dessselben Kontoinhabers aus Brasilien ins Ausland nicht zu bezahlen.

    Um die IOF von 6,38% kommt man aber nicht drum herum.
    Ursinho4711, gemic, hartl und 2 Andere sagen Danke.
    Man sieht sich,
    in der Unterschicht.



    Mit einem Click zur Rio-Trilogie!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von winni
    Registriert seit
    28.10.2003
    Ort
    innsbruck
    Beiträge
    475

    Standard AW: Sondergesetz zur Nacherklaerung von Auslandsvermoegen durch Ansaessige in Brasilien

    Wie heißt denn das Gesetz? Welche Nummer?

 

  • Werbung

    advertising

     


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Rundreise durch Brasilien
    Von Unregistriert im Forum Städten und Regionen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 9. February 2010, 20:35
  2. Als Frau allein durch Brasilien?
    Von Unregistriert im Forum Städten und Regionen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 3. March 2009, 17:57
  3. mit Auto durch Brasilien
    Von Unregistriert im Forum Städten und Regionen
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 7. November 2007, 01:12
  4. Kabelfernsehen in Brasilien durch PC
    Von Gamão im Forum Fernsehen und Radio
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 9. September 2006, 16:08
  5. geplante Reise durch Brasilien
    Von namorado im Forum Reise nach Brasilien
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 5. July 2004, 08:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Sondergesetz zur Nacherklaerung von Auslandsvermoegen durch Ansaessige in Brasilien 9 Brasil Web In Brasilien trat heute ein Sondergesetz in Kraft, das die Legalisierung bislang nicht erklaerten Auslandsvermoegens durch natuerliche und juristische Personen ermoeglicht. Die Ausfuehrungsbestimmungen sind noch nicht veroeffentlicht, was aber in Kuerze geschehen duerfte. Hier kurz die Highlights: 1. Frist zur Erklaerung : 210 Kalendertage ab Veroeffentlichung der o.g. Ausfuehrungsbestimmungen. 2. Brasilien | Brasilien und Europa | Geldangelegenheiten in/mit Brasilien