Date archives: 4. August 2010

Brasilien mit neuer Weltkulturerbestätte

0 Comments on Brasilien mit neuer Weltkulturerbestätte
UNESCO bestätigt damit die 18. Welterbestätte in Brasilien Brasília, 3. August 2010 – Der historische Platz Praça de São Francisco im Städtchen São Cristóvão im kleinsten brasilianischen Bundesstaat Sergipe wurde am vergangenen Wochenende vom UNESCO-Komitee in die Liste der Welterbestätten aufgenommen.   23 Kilometer von Aracaju, der Hauptstadt des Bundesstaates entfernt, ist der Platz ein in Brasilien einzigartiges Zeugnis für eine Stadtplanung mit spanischen Wurzeln. „Mit der Aufnahme der Praça de São Francisco in die Liste der Welterbestätten erkennt das UNESCO-Komitee an, wie einzigartig die Entstehung des kulturellen Erbes Brasiliens ist“, betont der brasilianische Kulturminister Juca Ferreira. Der Platz wurde bereits vor drei Jahren als kulturelles Erbe vorgeschlagen, doch hatte das Beratungsorgan der UNESCO, der Mittlerorganisation der UNO für Bildung und Kultur, 2008 noch genauere Informationen über den historischen Wert des Platzes angefordert.