Schlammkatastrophe in Nova Friburgo

Die Escola do Vale de Luz befindet sich in dem von Erdrutschen sehr stark betroffenen Stadtteil Conselheiro Paulino. Schüler verloren bei der Schlammkatastrophe ihr Leben oder Familienmitglieder. Praktisch alle trugen schwere materielle Schäden davon und stehen nun vor dem Nichts. Auch viele Lehrer befinden sich in der
gleichen katastrophalen Lage. Der Verein Crianças do Vale de Luz hat bereits begonnen diese Schüler und Lehrer und ihre Familien intensiv zu unterstützen. Bereits seit 12 Jahren setzt sich die Associação Crianças do Vale de Luz erfolgreich für die Erziehung, Bildung und Ausbildung von bedürftigen Kindern in Nova Friburgo ein. Vom Verein werden inzwischen zwei öffentliche Schulen und ein Weiterbildungszentrum betrieben.

  Insgesamt werden 324 Kinder von 2 bis 11 Jahren ganztags in Kinderkrippen, Kindergarten und von der 1. bis zur 5. Klasse in starker Zusammenarbeit mit ihren Familien betreut und unterrichtet. Die Schulen werden zu 60% staatlich finanziert, jedoch wird ein großer Teil von der Leistung von Spenden gefördert. Die Associação Crianças do Vale de Luz wird unter anderem von der Stadt Nova Friburgo, der Secretaria Municipal de Saúde und der spanischen Fundación Meridional gefördert. Im Jahre 2008 wurde der Verein vom Fundo Itaú de Excelência Social (FIES) für seine soziale Arbeit preisgekrönt.

 

Weitere Informationen zur Arbeit Vereins können Sie folgendem Link entnehmen:
www.valedeluz.org.br
Der Gründer des Vereins, Tiao Guerra, rief bereits dringend zu Spenden auf. Denn nur wenn benötigten finanziellen Mittel zur Verfügung stehen kann den Kindern und Lehrern der Schulen und ihren Familien effektiv geholfen werden und die Schule so schnell wie möglich ihren Betrieb wieder aufnehmen.

Wenn Sie diesen Verein bei Ihrer Arbeit unterstützen möchten, bitten wir Sie um Ihre Spende auf das folgende Konto:

Deutsch-Brasilianische Gesellschaft e.V.
Konto Nr. 0255174
Deutsche Bank Bonn
BLZ 380 700 59
Stichwort: Hilfe Nova Friburgo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.